Musterprodukt

Lack und Sonderfarben

Volltonkanäle

Soll ein Flyer partiell oder vollflächig mit UV-Lack, Silber, Gold oder Glitzersilber bedruckt werden, so müssen die gewünschten Farben als Volltonkanäle angelegt sein. Diese Volltonfarben sind 'lack', 'gold', 'silber' und 'glitzersilber' zu nennen (bitte auf Kleinschreibung achten). Diese werden dann von unserem Workflow als entprechender Lack oder als Sonderfarbe erkannt. In unseren Musterdokumenten sind alle Volltonkanäle bereits angelegt.

Sonderfarbe anlegen

Bei Ablieferung der Daten im Format JPG (Nicht bei Ablieferung der Daten im PDF-Format!) legen Sie für beide Seiten jeweils eine zusätzliche Graustufendatei an, die passgenau die zu lackierenden Elemente enthält. Die schwarzen Bereiche werden lackiert, weiße Stellen nicht.

Überdrucken aktivieren Bei UV-Lack und Glitzersilber ist darauf zu achten, dass alle damit eingefärbten Flächen oder Konturen auf überdrucken gestellt sind. In InDesign ist dies über das Attribute-Fenster möglich.


Bitte achten Sie beim Export darauf, dass die Volltonkanäle nicht in die Prozessfarben CMYK umgerechnet werden.


Gold oder Silber anlegen

Die Sonderfarben 'gold' und 'silber' werden ebenfalls als Volltonfarben angelegt, müssen allerdings nicht überdruckt werden. Wichtig ist hierbei wieder, dass die Farben korrekt benannt und klein geschrieben sind.


Lack und Glitzersilber anlegen

Da Lack durchsichtig ist, müssen die Elemente mit den Farben 'lack' und 'glitzersilber' immer auf überdrucken stehen, da sonst die darunterliegende Farbe überdeckt, also nicht mitgedruckt wird. Die Farben 'lack' und 'glitzersilber' werden von uns auch automatisch – wenn im PDF noch möglich – auf überdrucken gestellt.

Glitzersilber ist eine UV-Lackierung mit Glitzereffekt. Die Glitzer sind sehr grobe Metallicpigmente – Korngröße zwischen 150 und 250µ – und erhalten dadurch einen ganz eigenen und sehr auffälligen Effekt. Bitte beachten Sie bei der Gestaltung, dass nicht mehr als 15% pro Seite mit Glitzerlack belegt sind. Das kleinstmögliche Format misst 8,5cm x 5,5cm.

Achtung! Die UV-Lackierung erfolgt im Siebdruckverfahren. Durch die Kombination von Offset- und Siebdruck entstehen Passerungenauigkeiten bis zu einem Millimeter zwischen Lack und 4C-Druck. Bitte beachten Sie dies unbedingt in Ihrer Gestaltung. Beispielsweise raten wir von der Lackierung feiner Strukturen ab.